Home

Medizincontrolling gilt als Schnittstelle zwischen medizinischen und administrativen Diensten, um Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der medizinischen Dienstleistungen zu überprüfen und anzugleichen. Medizincontrolling dient der Ertragsstrukturierung und Kostenoptimierung auf Unternehmensebene und höherer Wirtschaftlichkeit im Spital. Ziele und Aufgaben der Schweiz. Gesellschaft für Medizincontrolling sind:

  • Regelmässige gesamtschweizerische Fortbildungsveranstaltungen mit fach-spezifischen Themen rund ums Medizincontrolling, DRG, TARMED etc.
  • Optimierte und verbilligte Teilnahmemöglichkeiten anderer Veranstaltungen im Gesundheitswesen.
  • Interessengemeinschaft im Medizincontrolling tätiger Berufsgruppen.
  • Internationaler Erfahrungsaustausch.
  • Erarbeitung von Grundlagen für bedeutende Teilgebiete des Medizincontrollings , z.B. in Bezug auf Fallpauschalen im Spital.
  • Umsetzung von Änderungen und Erneuerungen in relevanten Bereichen des Medizincontrollings.